Szeneviertel Dresden-Neustadt

Die Dresdner Neustadt - das Kneipen-, Szene- und Künstlerviertel

Geschichte Sightseeing Shopping Gastronomie Bars & Kneipen Biergärten Nightlife für Familien Freizeit Kunst

Neustadtrundgang durch das Szeneviertel Dresden-Neustadt

Kiez & Streetart in der Dresdner Neustadt

Lernen Sie Dresdens buntestes Stadtviertel, die Dresdner Neustadt, bei einem geführten Rundgang kennen. Unterwegs mit Ihrem persönlichen Gästeführer, einem echten Neustädter Original, entdecken Sie das Kreativ- und Szeneviertel Neustadt mit seinen Facetten.


Start: Haltestelle Albertplatz / Hauptstraße
Zeiten: Di.-Sa. 12:00, 15:00 Uhr (April-Okt.)
Dauer: ca. 1,5 Std.
mehr Details Ticket buchen


Die Geschichte der Neustadt

Die Geschichte des Dresdner Stadtteils geht in das 17. Jahrhundert zurück. Es erhielt den Namen "Land auf dem Sand", später "Neuer Anbau" sowie "Antonstadt", die Vorstadt vor der bis 1812 bestehenden Stadtmauer Dresdens. Böhmische Siedler legten die Grundlage in der Entwicklung der Äußeren Neustadt.


Dresden Neustadt - unsere Empfehlungen für einen Ausflug in das Szeneviertel


Sightseeing - Entdecken Sie die Vielvalt der Dresdner Neustadt

Wer das Szeneviertel betritt, entdeckt mit der Neustadt eine parallele Welt des barocken Dresdens, der Dresdner Altstadt. Grunderzeithäuser mit verschiedenen Geschäften, Gastronomie, individuellen Labels und einer alternativen Kunstszene, prägen das Umfeld.


Kunsthofpassage

image

Die Kunsthofpassage ist ein Kunst- und Wohnprojekt zwischen der Alaunstraße und der Görlitzer Straße. Im Zeitraum 1997 und 2002 plante, sanierte und gestaltete die Ginkgo-Projektentwicklung mit Künstlern fünf verschiedene Hinterhöfe. Bekannt ist besonders das "Blaue Haus" im "Hof der Elemente". Individuelle Geschäfte und Gastronomie prägen dieses Einod in der Dresdner Äußeren Neustadt.

  • Ort: Alaunstraße 70 bis Görlitzer Straße 21-25

Pfunds Molkerei

image

Mit dem Eintrag in das Guinnesbuch der Rekorde ist die Pfunds Molkerei als "Schönster Milchladen der Welt" bekannt geworden. Mit dem Gedanken, frische Milch an die Dresdner zu verkaufen, entstand im Jahr 1879 die Idee von Paul Pfunds. Mit dem Pasteurisierungsprozess entwickelte sich das Geschäft, welches Milchprodukte wie Kondensmilch, Kefir und Käse erfolgreich verkauft, zu einem Unternehmen mit internationalem Ruf.

  • Ort: Bautzner Straße

Urbane Kunst

image

Die Urbane Kunst von Graffiti bis Murales ist Teil der Kreativität der Neustadt. Damit verbunden ist die Kritik an der gesellschaftlichen Ordnung. Sie begann im Zeitraum der 80er Jahre. Hierbei waren zuerst individuelle und politische Beweggründe resultierend auf Grund von Filmen, wie zum Beispiel "Beat Street". Hier findet der Besucher verschiedene Tag's, Styles, Fliesen, Paste up's, Sticker, Installationen und Mural's.

  • Ort: im Stadtgebiet Neustadt


Shopping in der Dresdner Neustadt: Läden, Boutiquen & individuelle Shops

Ein vielfältiger Einzelhandel, außerhalb der großen internationalen Marken, prägt den Dresdner Stadtteil der Inneren und Äußeren Neustadt. ECO-Mode, Second-Hand-Geschäfte, Handcraft-Produkte, Up-cycling, Souvenire und Spirituosen beinhalten die Produktpalette und das vielfältige Shopping-Angebot.


Second Hand & ECO Mode

image

Auf der Suche nach alternativer Mode etablierten sich zeitig Shops für Second-Hand-Kleidung oder auch Vintage Produkte. Das älteste Geschäft ist das Chicsaal auf der Böhmischen Straße 4. Einige ECO-Labels ergänzen die aktuelle Szene. Das Unipolar Dresden bietet zum Beispiel faire Bio-Kleidung auf der Rothenburger Straße 38.

  • Ort: im Stadtgebiet Neustadt

Souvenir

image

Eine besondere Auswahl an Souveniren findet der Besucher auf dem Weg in der Neustadt. Das Geschäft "der Geldschneider" auf der Alaunstraße 29 offeriert umgestaltete Münzen als Kettenanhänger oder "Die Fruchtfliege" ein besonderes Cartoon des Stadtteiles mit 132 Charakteren in der Kunsthofpassage.

  • Ort: im Stadtgebiet Neustadt

Lokale Weine

image

Für Weinliebhaber und Personen besonderer außerlesener Empfehlungen von Spirituosen. Das älteste traditionelle Wein & Spirituosengeschaft der Stadt Dresden "Ellen Bethe" an der Böhmischen Straße 1 sowie "Wein & Cigarres" auf der Alaunstraße 49.

  • Ort: im Stadtgebiet Neustadt

Gastronomie - Restaurants & Cafes in der Dresdner Neustadt

Die Äußere Neustadt war immer ein Viertel der Gastronomie. Mit der Wiedervereinigung entwickelte es sich als das Kneipenviertel Dresdens mit lokalen und internationalen Spezialitäten-Restaurants, Streetfood unterschiedlicher Cuisine, Cafés mit hausgemachten Kuchen und Desserts, Suppenbars sowie Bars und Clubs.


Deutsche Küche

image

Die deutsche Küche erfährt in diesem Stadtteil einen neuen Standard. "Lecker und von hier" werden als Motto wesentlich. Biologischer Anbau, artgerechte Haltung und lokal sind für die zubereiteten Speisen bezeichnend. Die Auswahl an Restaurants ist vielvältig und individuell.

  • Rakolnikoff | Böhmische Straße 34
  • BÖHME | Sebnitzer Straße 11
  • Villandry | Jordanstraße 8
  • Lila Soße | Kunsthofpassage
  • Terrasse | Bischofsplatz
  • Steffenhagen | Schönfelder Straße 2

Vegane Küche

image

Im Trend liegt seit vielen Jahren die Vegane Küche. Zubereitung ohne tierische Produkte und eine Ernährung mit ausschließlich pflanzlicher Kost ist für viele Menschen eine bewußte Entscheidung. Die Äußere Neustadt bietet ein individuelles Angebot der Zubereitungsweise mit Einflüssen der europäischen und internationalen Rezepturen.

  • VEAGAN House | Alaunstraße 83
  • Café KAWA & Der Dicke Schmidt | Rothenburger Str. 35
  • SPROUTFOOD | Rothenburger Straße
  • COUSCOUS Haus | Louisenstraße 28

Internationale Küche

image

Die Internationale Cuisine ist ein Bestandteil der Gastronomie in dem Stadtteil Äußer Neustadt. Neben bekannten Streetfood wie Burger, Nudeln, Falafel oder Dürüm gibt es eine besondere Vielzahl der internationalen Küche als Alternative.

  • Koreanische Küche: SURA | Königsbrücker Straße 50
  • Vietnamesische Küche: Anamit | Louisenstraße 30
  • Italienische Küche: TOSCANA | Louisenstraße 30
  • La Casina Rosa | Alaunstraße 93
  • Spanische Küche:
  • BARCELONETTA | Tapas & Wein | Alaunstraße 27

Kneipen & Bars in der Dresdner Neustadt

Mit der Anzahl der Dresdner Kneipen und Bars fühlt sich der Besucher in der Äußeren Neustadt überfordert, denn es ist bunt, vielfältig und abwechslungsreich. Urig, schrill oder gemütlich - dicht an dicht dängen sie die Lokale in dem Senze- und Kneipenviertel der Stadt und laden besonders am Abend zum Verweilen, Unterhalten und Feiern ein. Dazu gibt es eine ausgewählte Orientierung an Angeboten von uns.


HotelDeBotel

image

Schon früh entdeckte die Reiseagentur "Schulz Aktiv Reisen" das Potential der Kundenbindung mit der "Reisekneipe". 2015 eröffnete das "HoteldeBotel". Es ist kein Hotel, sondern bezieht sich auf die Aussage auf Niederländisch: "Hals über Kopf" oder "head over heels". Familiäre gediegene Kneipenatmoshäre.

  • Ort: Görlitzer Straße 15

Pinta

image

Der Name dieser Bar prägt die Barkultur Dresden´s. Die "Pinta" war eine Karavelle, welche gegen den Wind seglen konnte. Dies bezieht sich an die europäische Eroberung der Welt mit Columbus Enddeckungsfahrt auf der Suche nach Indien. Die erste Einrichtung erinnerte an eine " düstere große Kajütte". Der Hintergrund des Namens im Kontext der Barszene. Die Mixgetränke prägen bis heute die nächtliche Kultur Dresdens.

  • Ort: Louisenstraße 49

Hebedas

image

"Hebeda" ein alter slawischer Name. Mit der Errichtung des Eckhauses Böhmische Straße / Rothenburger Straße ist dieses Lokal etabliert. Die Einrichtung erinnert an die 80 iger der Zeit der DDR. Heute ist es keine "Familieneinkehr", wie es das Werbeschild am Eingang präsentiert. Studenten, internationale Besucher prägen den Kundenkreis der Besucher.

  • Ort: Rothenburger Straße 49

Clubs & Nightlife im Szeneviertel Dresdens

Nicht nur tagsüber ist es bunt, auch nachts ist so viel los. Angesagte Partys gibt es im Downtown, im Blue Note oder in Rosies Amüsierlokal. Musiker und Bands kann man bei exklusiven Konzerten in kleinen besonderen Clubs, wie der GrooveStation oder dem Ostpol, erleben. Besuchen Sie unbedingt die Dresdner Neustadt, bummeln Sie durch Straßen, finden Sie Einzigartiges und lassen Sie sich hier durch das bunte Leben treiben!


DownTown & GrooveStation

image

In einem ehemaligen Lagerhaus wurde 1992 die "neue Clubszene" mit dem Down Town etabliert. Techno, Livemusik, Themenabende begleiteten das Angebot des Clubs über mehrere Jahre. Die Groove Station war ein Waschsalon mit einem alternativen "Kaufhaus", heute bietet der gemütliche Club die Konzerte mit internationalen Bands und Partys für die alternative Szene. Billiard und Kicker kann der Gast neben speziellen Events buchen.

  • Ort: Katharinenstraße 11-13

Katy's Garage

image

Früher beherbergte das Gelände einen Vulkanisations-Betrieb und lag lange brach. Im Jahr 2001 kam der Schotte Richard Hudson mit seiner "Katy" nach Dresden. Er verliebte sich in die Stadt und das Szeneviertel. Er wohnte in einem umgebauten Sanitärtruck der Marke Land Rover mit seinem Hund Max. Als er nach 2 Jahren Dresden verließ, erhielt der Club den Namen seines Trucks „Katy“. Internationale Gäste, Livemusik und DJ‘s sind die Basis dieses Clubs. Der romantische Biergarten ist ganzjährig geöffnet. Mittwochs findet z.B. der beliebte „Älternabend“ statt.

  • Ort: Alaunstraße 49

Blue Note

image

Bis 1994 hämmerte im Gebäude der Bar der Schmied auf den Amboß. Nach der Sanierung im Jahr 1997 schlagen Live-Töne von Bands aus aller Welt ihren Rhythmus im Blue Note. Die urige Bar mit vielen alten Fotos bietet eine große Auswahl an Craft Beer und Whiskeys. Für den Fans von Livemusik von Modern Jazz über Swing bis Funk ist das Blue Note ein Kleinod der Dresdner Neustadt.

  • Ort: Görlitzer Straße 2b

StudioBar

image

Die Studio Bar ist eine gepflegte Bar im American Style. Hier dominieren hochwertige Cocktails und Longdrinks das geschehen. In der Bar im ersten Stock eines typischen Mietshauses der Dresdner Neustadt darf noch nach Lust und Laune geraucht werden. Klassische Barkeeper und loungige Musik runden das Gesamtkonzept ab

  • Ort: Görlitzer Straße 1

Der Lude

image

Einst die bekannte internationale Gay - Locations in Dresden, das "Queens", 1996 gegründet worden. Nach der Abgabe und Umbau wurde der "Lude" als Club & Bar eröffnet. Der Name steht seit 2013 für Parties im Rahmen des Interieur mit unterschiedlicher muskalischer Untermalung.

  • Ort: Görlitzer Straße 2

Frank's Bar

image

Der Gründer der Bar 1996 gab seinen Vornamen dieser besonderen Instution des Nachtlebens. Sie ist eine der ältesten Cocktailbars mit hohem Anspruch an die gerührten oder geshakten Getränke. Im Sommer kann auf Außenplätzen auf dem Bürgersteig genußvoll die Cocktails getrunken werden.

  • Ort: Alaunstraße 80

Biergärten - Versteckt im Hinterhof oder mitten im Szeneviertel


Louisengarten

image

Dieser Biergarten im Kiez der Dresdner Neustadt ist zu einer Instition im Sommer als auch im Winter auferstanden. In der kalten Jahreszeit präsentiert sich im Louisengarten die "Winterhütten". Glühwein, Grog u.a. Getränke sowie Veranstaltungen für Familien werden neben BBQ angeboten.

  • Ort: Louisenstraße 43

Katy's Garage

image

Der Garten des Kiez - Clubs "Katys Garage" ist am Nachmittag bis 22:00 Uhr für Gäste geöffnet. Chillige Atmosphäre, spontane Livemusikuntermalung, Speisen und Getränke runden das Angebot dieses Biergartens ab. Zur Clubzeit dient er für die Clubgänger zum "frischen Luft holen" Im Winter wird "Hektor´s Datsche" aufgestellt, in Erinnerung des Haus- und Hof-Katers der Dresdner Neustadt. Diese kühle Zeit wird mit Plätzen am Lagerfeuer überbrückt.

  • Ort: Alaunstraße 43

Außenplätze & Hinterhöfe

image

Viele Restaurants im Revier besitzen ebenfalls Außenplätze in ihren Hinterhöfen, die jedoch zum Teil ab 22:00 Uhr den Service reduzieren.

  • Raskolnikoff | Böhmische Straße 34
  • Planwirtschaft | Louisenstraße 20
  • Cafe 100 | Alaunstraße 100
  • Barneby | Görlitzer Straße 11
  • Zapfanstalt | Sebnitzer Straße 15
  • Villandry | Jordanstraße 8

Für Familien & Kinder: Ein buntes Paradies - lebendig, grün & familienfreundlich

Mit einer der höchsten Geburtenraten in Deutschland ist die Äußere Neustadt von Dresden ein sehr familienfreundliches Viertel.
Spielplätze, kinderfreundliche Anlagen, Abenteuer in der Dresdner Heide laden dazu Familien und Kinder ein.


Alaunpark

image

Er befindet sich am nördlichen Teil der Alaunstrasse. Er ist der lokale Park eines ehemaligen Parade – und Sportplatzes des Militärs der “Albertstadt” bis 1945. Die Bewohner dieses Stadtteiles und ihre Freunden nutzen seit der Umgestaltung in den 50igern ihn für Sport, Meetings, BBQ und Wochenmarkt. Wenn eine geschlossene Schneedecke Dresden überdeckt, gibt es hier auf einer “Kleinstschanze” ein internationaler Skisprungwettbewerb.

  • Ort: Alaunpark

Grüne Neustadt

image

Die Äußere Dresdner Neustadt grenzt an das Waldgebiet Dresdner Heide. Wer gern mehr Zeit mit einer kleinen Wanderung verbringen möchte, dann empfehlen wir eine Wanderung am Rande der Heide entlang des Flusses "Prießnitz". Hier befinden sich auf der linken Uferseite künstlerisch umgestaltete Zaunssäulen. Die Künstlergruppe "Session 89" plante und gestaltete als Teil des Projektes " MNEMOSYNE ", die Idee eines „Wasser-Kunst-Wegs“.

  • Ort: Prießnitzstraße

Abenteuerspielplatz Panama

image

Der "Abenteuer Spielplatz Panama" entstand in der kreativen Zeit zu Beginn der 90iger Jahre. Kinder des Kiez konnten und können in einem Verein auf diesen Gelände Tiere hegen und pflegen. Es ist ein dörfliches Kleinod in der urbanen Welt. Für Besucher mit kleineren Kindern bietet das Gelände und Umfeld Möglichkeiten zum Spielen und Austoben.

  • Ort: Seifhennersdorfer Straße 11

Freizeit-Aktivitäten in der Dresdner Neustadt

In seiner Geschichte war und ist die Äußere Neustadt ein Bestandteil kreativer Freizeitgestaltung. Kunst, Literatur, Theater und Musik alternativer Stile prägen die Erlebnisse.


Japanischer Garten

image

Auf dem Gelände "An der Loge" versteckt sich der erste "Japanische Garten Dresdens". „Garten des Herzens“ wird dieser benannt, und ist 2007 eingeweiht worden. Auf dem Grundstück wurde 1868 das Logenhaus der 1863 gegründeten Loge „Zu den ehernen Säulen“ an der Bautzner Straße 19 eingeweiht.

  • Ort: Böhmische Straße 8

Bouldern

image

Für wetterbedingte Tage bietet die Äußere Neustadt einen besonderen Ausgleich an. Bouldern - koordiniertes Klettern oder Sicherung an Felsen. Verschiede Schwierigkeitsgrade können von dem Laien zum Profi im Indoorbereich geklettert werden. Zwei Attraktionen ermöglichen diese Sportart.

  • BOULDERCITY | Bischofsweg 32, 2. Hinterhaus
  • Mandala Boulderhalle | Königsbrücker Straße 96

Filmtheater "Schauburg"

image

Im Jahr 1927 eröffnete das Filmtheater "Schauburg" . Es hatte einen Saal mit 1000 Sitzplätzen. Seinen Kinobetrieb führte es mis 1945. Neben der Vorführung von Filmen, wurde auch ein Varieté eingerichtet. Verschiedene Gründungsversammlungen wurden an diesem Ort durchgeführt, darunter auch die Gründung der SG Dynamo Dresdenm 1953. Als "Visonsbar" begann das neue Konzept 1970. Nun befinden sich 5 größere und kleinere Kinosaäle für den Besucher zur Verfügung.

  • Ort: Königsbrücker Straße 55

Kunst & Ausstellungen im Kreativviertel Dresdens


Kunsthaus Raskalnikoff

image

Das leerstehende Wohnhaus wurde Ende der 80er Jahre als Wohn- und Projekthaus durch Dresdner Künstler besetzt. Sie bezeichneten es als "Außenstelle der Kunsthochschule" Dresden. In diesem Zeitraum wurde der Kunstverein "Kunsthaus Raskolnikow e.V."" gegründet. Verrschiedene Projekte, Ausstellungen internationalen Charakters prägen die Arbeit des Vereins bis in die heutige Zeit.

  • Ort: Böhmische Straße 8

Hole of Fame

image

"Hole of Fame"ist Kunst - Projekt - Raum im Stadtteil Dresden Äußere Neustadt. "Contemporary Art" Seit 2012 ist es ein Knotenpunkt der freien Kulturszene Dresdens. Konzerte, Kunstausstellungen, Lesungen, Theaterstücke und Performances gleichberechtigt wie D.I.Y.-Workshops, politische und gesellschaftliche Vorträge sowie Diskussionsrunden prägen die Angebote für den Kunstinteressenten.

  • Ort: Königsbrücker Straße 39

Zeitenströmung

image

Die Zeitenströmung ist ein Freiraum für Tradition und Inspiration und befindet sich etwas außerhalb der Äußeren Neustadt. Neben Büros, Werkstätten für Kreative, einer Garage für Oldtimer-Fans befindet sich hier das Waterfall Building. In den Hallen des Geländes werden verschiedene Sonder-Ausstellungen angeboten. Ein Besuch dieser lohnt sich während des Aufenthalts in Dresden und in der Umgebung der Neustadt.

  • Ort: Königsbrücker Straße 96

Wann erkunden Sie das Szeneviertel Dresdner Neustadt?

Entdecken Sie auf eigene Faust das Szeneviertel oder mit einem echten Neustädter Original das Kreativ- und Szeneviertel Neustadt bei einem geführten Rundgang mit all ihren Facetten. So zählt es auch zum Dresdner Ausgeh- und Amüsierviertel mit unzähligen Bars, Clubs, Kneipen und Restaurants. Erleben Sie ein lebendiges Viertel mit bunten Hinterhöfen, kleinen Gassen, urbanem Miteinander und Streetart-Kunst.

Vielleicht haben Sie auch schon die blauen Doppeldecker-Busse in Dresden gesehen: Ganz einfach können Sie auch den Neustadtrundgang mit einer Stadtrundfahrt durch Dresden verbinden. An 22 Haltestellen können Sie mit dem Tagesticket der Großen Stadtrundfahrt den ganzen Tag ein- und aussteigen. Rund um die Neustadt gibt es zwei Haltestellen, wie die Pfunds Molkerei oder die Königstraße die Sie nutzen können.

Jetzt Stadtführung Dresdner Neustadt buchen  Jetzt Stadtrundfahrt buchen


Quellen

• Katy's Garage: Stephencdickson, Wikimedia.org, CC BY-SA 4.0
• Abenteuerspielplatz Panama: Nadine Kadic
• Pfundsmolkerei: Jerzy Strzelecki, Wikimedia.org, CC BY-SA 3.0
• Schauburg: Nadine Kadic
• Alaunpark: MatthiasDD, Wikipedia.org, CC BY-SA 3.0
• Neustadt Fotos: Danilo Hommel
• Bouldercity: Stephan Böhlig