Die schönsten Weihnachtsmärkte
in und um Dresden

Die 15 schönsten Weihnachtsmärkte in und um Dresden

Die ersten Lebkuchen liegen schon in den Regalen, die Temperaturen haben merklich angezogen und viele sehen jetzt die besinnliche Weihnachtszeit herbei. In Dresden ist dieses Jahr wieder besonders viel los: Die ganze Stadt wird mit vielen Lichtern geschmückt und ein Bummel über einen der vielen großen wie kleinen Weihnachtsmärkte ist Pflichtprogramm für die Dresdner und ihre Gäste. Grund genug für uns, die schönsten Dresdner Weihnachtsmärkte kurz vorzustellen.


image

1. Striezelmarkt

Für viele immer noch die unumstrittene Nummer 1 in Dresden: der über die Landesgrenzen hinaus bekannte Striezelmarkt. Dieses Jahr findet er bereits zum 584. Mal statt und lockt Besucher wieder mit zahlreichen Ständen und einem tollen Programm. Direkt auf dem Altmarkt bieten Händler traditionelle Erzgebirgskunst und zahlreiche kleine Geschenke zum Kauf, kulinarisch locken Bratwurst, Langos, Glühwein oder Glühbier zum Probieren. Festliche Highlights auf dem Dresdner Striezelmarkt sind unter anderem das 25. Stollenfest am 8. Dezember oder der Besuch des Weihnachtsmannes auf der Bühne. Für Kinder gibt es Fahrgeschäfte und Bastel- oder Backstände. Unser Tipp: Einen besonders schönen Blick über den Striezelmarkt erhalten Besucher vom Turm der Kreuzkirche, vom begehbaren Schwibbogen oder vom Fenster des angrenzenden Kulturpalasts.

  • Ort: Altmarkt, Dresden
  • Öffnungszeiten: 28.11.2018 16:00-21:00 Uhr, danach täglich 10:00-21:00 Uhr, 24.12.2018 10:00-14:00 Uhr
  • Eintritt: frei

image

2. Advent auf dem Neumarkt

Dieser Weihnachtsmarkt lockt mit ganz besonderem Flair auf den Neumarkt an die Frauenkirche. Vom Stil her erinnert er an die Zeit um 1900 in Dresden. Alle Buden für Händler und die zahlreichen Essensangebote sind original so gestaltet, dass man sich in diese Zeit zurückversetzt fühlt. Eine gemütliche Feuerstelle verlockt zum kurzen Verweilen, die schön gestaltete Krippe mit ihren Schafen ist besonders für Kinder das Highlight auf diesem Weihnachtsmarkt.

  • Ort: Neumarkt, Dresden
  • Öffnungszeiten: 30.11.-22.12.2018 11:00-22:00 Uhr, 23.12.2018 11:00-20:00 Uhr
  • Eintritt: frei

image

3. Winterzauber an der Dresdner Frauenkirche in der Münzgasse

Ein paar Schritte weiter vom Neumarkt Richtung Elbe findet der Winterzauber in der Münzgasse statt. Hier treffen traditionelle Handwerkskunst auf sächsische Kulinarik. Und über allem thront die Frauenkirche, von deren Turm man den besten Ausblick über die vielen Weihnachtsmärkte und den Lichterglanz der Stadt hat.

  • Ort: Münzgasse, Dresden
  • täglich 28.11.-24.12.2018, So.-Do. 10:00-21:00 Uhr, Fr.+Sa. 10:00-22:00 Uhr, 24.12.2018 10:00-14:00 Uhr
  • Eintritt: frei

image

4. Stallhöfisches Adventsspektakel

Jedes Jahr das Highlight für Dresdner und Touristen ist der mittelalterliche Weihnachtsmarkt im Stallhof innerhalb des Dresdner Residenzschlosses. Besucher erwartet hier nicht nur die historische Kulisse, Handwerkskunst und ein tolles Essensangebot. Hier treten auch Gaukler und Spielleute auf und versetzen alle Besucher in die richtige Atmosphäre. Ganz außergewöhnlich ist auch das öffentliche Badehaus mit zwei riesigen Zubern, in die je acht Personen reinpassen. Schon mancher Gast saß schön mit Glühwein und Freunden im heißen Wasser. Der Weihnachtsmarkt im Stallhof ist auch das einzige Spektakel, dass auch nach Weihnachten noch geöffnet hat, dann aber unter dem Motto „Raunächte“.

  • Ort: Stallhof, Dresden (Eingang vom Neumarkt aus)
  • 28.11.-23.12.2018 täglich 11:00-21:30 Uhr, 27.12.-30.12.2018 + 02.-06.01.2019 täglich 11:00-21:30 Uhr
  • Eintritt: nur in der Woche kostenfrei

image

5. Dresdner Winterlichter

Direkt am Hauptbahnhof beginnt mit der Prager Straße die Einkaufsmeile der Stadt Dresden. Natürlich wird auch sie in ein winterliches Lichtermeer gehüllt. Es warten regionale Spezialitäten auf Besucher und Gäste, die neben dem Shopping in den großen Geschäften noch das ein oder andere Geschenk suchen.

  • Ort: Prager Straße, Dresden
  • 29.11.-23.12.2018 10:00-21:00 21 Uhr
  • Eintritt: frei

image

6. Romantischer Weihnachtsmarkt am Schloss

Romantik und Eistanz erwarten Dresdner und Gäste auf dem romantischen Weihnachtsmarkt direkt am Schloss, an der Ecke Hotel Taschenbergpalais Kempinski Dresden. Ein kleiner und feiner Markt, der noch ein sportliches Highlight für seine Besucher bereithält: Im Innenhof des Taschenbergpalais wartet eine Eisbahn auf Pirouetten-Dreher und Kurvenflitzer.

  • Ort: Am Schloss, Dresden
  • 29.11.-24.12.2018, So.-Do. 11:00-20:00 Uhr, Fr.+Sa. 11:00-21:00 Uhr, 24.12.2018 11:00-14:00 Uhr
  • Eintritt: frei

image

7. Dresdner Hüttenzauber

Beats, Party und Aprés Ski-Stimmung locken zum Postplatz. Dort findet, mitten im Stadtzentrum, der Dresdner Hüttenzauber statt. Es warten eine Bar, Discomucke und jede Menge Gaudi auf Euch. Es gibt sogar einen gemütlichen, großen Kamin und eine Curlingbahn.

  • Ort: Postplatz, Dresden
  • ab 29.11.2018 täglich ab 12:00 Uhr
  • Eintritt: frei

image

8. Augustusmarkt

Zelebriert wird Weihnachten natürlich auch auf der Neustädter Elbseite. Direkt am Goldenen Reiter beginnt die Hauptstraße mit ihrem Meer aus herrlich weiß leuchtenden Pagoden, dem Augustusmarkt. Mit sächsischer Handwerkskunst und exotischer Kulinarik aus aller Welt - sogar mit Eislaufbahn.

  • Ort: Hauptstraße, Dresden
  • 29.11.-23.12.2018, Mo.-Do. 11:00-21:00 Uhr, Fr. 11:00-22:00 Uhr, Sa. 10:00-22:00 Uhr, So. 10:00-21:00 Uhr
  • Eintritt: frei

image

9. Neustädter Gelichter

Szenegänger kennen bereits den Weihnachtsmarkt in der Dresdner Neustadt mit seinem eigenen übergroßen Schwipsbogen – dem Markenzeichen des Neustädter Gelichters. Kunsthandwerk, ausgefallener Schmuck und kleine Köstlichkeiten bieten sich allen, die gern auch mal ein individuelles Geschenk suchen. Allein der Spaziergang durch die Neustadt ist etwas Besonderes.

  • Ort: Alaunstraße - Scheunevorplatz, Dresden
  • 29.11.-23.12.2018
  • Eintritt: frei

image

10. Elbhangfest Weihnachtsmarkt

Selbst bei vielen Dresdnern noch ein Insider-Tipp abseits des Stadtzentrums ist der Weihnachtsmarkt in Dresden Loschwitz. Dieser liegt idyllisch im Dorfkern umgeben von Fachwerk- und Umgebindehäusern. Eine Fahrt dahin lohnt sich, denn in der Nähe warten das Blaue Wunder oder die Standseilbahn Dresden auf eine Besichtigung.

  • Ort: Körnerplatz, Dresden
  • 01.12.-16.12.2018 Mo.-Do. 13:00-20:00 Uhr, Fr. bis 21:00 Uhr, Sa. 11:00-21:00 Uhr, So. 11:00-20:00 Uhr
  • Eintritt: frei

image

11. Fairer Weihnachtsmarkt Dresden

Ein ganz neues Konzept bietet der faire Weihnachtsmarkt in Dresden. Hier dreht sich alles um die Nachhaltigkeit, ob nun bei der Herstellung bis hin zum Schenken. Händler, die in der Dreikönigskirche ausstellen dürfen, bieten Produkte an, die in Handarbeit und in fairen Arbeitsprozessen entstehen: faire Kleidung, Bio-Köstlichkeiten, Naschereien. Zudem können sich Besucher auch zum Thema Nachhaltigkeit informieren und das Gespräch mit den Händlern suchen.

  • Ort: Dreikönigskirche, Dresden
  • Sa. 08.12.2018 10:00-19:00 Uhr, So. 09.12.2018 12:00-18:00 Uhr
  • Eintritt: 1,50 Euro, Kinder bis 12 Jahre frei

image

12. Lichterglanz und Budenzauber

Im romantischen Dorfkern Radebeul-Altkötzschenbroda ist eigentlich immer was los, da darf natürlich auch ein eigener Weihnachtsmarkt nicht fehlen. Fernab von der Hektik der Stadt locken hier nicht nur Schausteller, sondern auch ein Lichterpfad und allerlei kulinarische Genüsse. Unser Tipp: das Auto stehen lassen und mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen, denn Parkplätze sind knapp und ein Punsch darf es dann auch sein.

  • Ort: Dorfkern Radebeul-Altkötzschenbroda
  • Fr.-So. an den ersten 3 Adventswochenenden:
    Fr. 17:00-21:00 Uhr, Sa. 12:00-21:00 Uhr, So. 12:00-20:00 Uhr
  • Eintritt: frei

image

13. Königstein – ein Wintermärchen

Auf einer der größten europäischen Bergfestungen thront die Festung Königstein inmitten des Elbstandsteingebirges und öffnet im Winter den wohl schönsten Weihnachtsmarkt der Sächsischen Schweiz. Der Markt selbst ist im mittelalterlichen Stil gehalten und hier jagd ein Highlight das nächste: Ob Flimmerstunde unterm Sternenhimmel mit Scherenschnittfilmen, Stockbrot am Lagerfeuer oder Märchengrotte – für Klein und Groß wird allerhand geboten.

  • Ort: Festung Königstein, Königstein
  • An allen vier Adventswochenenden 11:00-19:00 Uhr
  • Eintritt: inklusive Festungsbesuch mit allen Ausstellungen und Aufzugnutzung, Erwachsene 10 Euro, Kinder unter 7 Jahre frei

image

14. Proschwitzer Weihnacht

Das Weingut Schloss Proschwitz veranstaltet auch dieses Jahr wieder die "Proschwitzer Weihnacht". Das Flair des ältesten privat bewirtschafteten Weinguts in Sachsen überträgt sich auch auf den eigenen Weihnachtsmarkt. Von Handwerksgunst, ausgefallenen Geschenken bis hin zu den eigenen edlen Tropfen ist für jeden Geschmack etwas dabei.

  • Ort: Schloss Proschwitz
  • 29.11.2018 12:00-20:00 Uhr
    30.11.2018 12:00-20:00 Uhr
    01.12.2018 10:00-20:00 Uhr
    02.12.2018 10:00-18:00 Uhr
  • Eintritt: Erwachsene 6 Euro, Kinder bis 14 Jahre frei

image

15. Meißner Weihnacht

Auch in diesem Jahr haben sich der Gewerbeverein Meißen e.V. und die Stadt Meißen zusammengetan und organisieren die Meißner Weihnacht. Der Markplatz verwandelt sich in ein zauberhaftes Lichtermeer mit mehr als 30 Weihnachtshütten für Geschenke und kulinarische Genüsse. Und wer nach Weihnachten noch über den Markt schlendern will, der hat Glück. Anschließend findet nämlich der Wintermarkt bis zum 1. Januar 2019 statt.

  • Ort: Marktplatz, Meißen
  • 26.11.-24.12.2018 So.-Do. 11:00-20:00 Uhr, Fr.+Sa. 11:00-21:00 Uhr, 24.12.2018 10:00-13:00 Uhr
  • Eintritt: frei

Quellen

• Advent auf dem Neumarkt – Dr. Bernd Gross, Wikimedia, CC-BY-SA-4.0
• Winterzauber Münzgasse – Blackerking, Wikimedia, CC-BY-SA-3.0,2.5,2.0,1.0
• Stallhof – Norbert Kaiser, Wikimedia, CC-BY-SA-3.0
• Prager Straße – Kolossos, Wikimedia, CC-BY-SA-3.0
• Markt am Schloss – SchiDD, Wikimedia, CC-BY-SA-4.0
• Augustusmarkt – Daderot, Wikimedia, CC-Zero
• Weihnachtsmarkt Körnerplatz – Dr. Bernd Gross, Wikimedia, CC-BY-SA-4.0